background image
. .

Bleaching – Zähne schonend aufhellen

Ein ästhetisches Lächeln hängt in besonderem Maße vom Farbton der Zähne ab. Jünger und vitaler erscheinen Menschen mit strahlend weißen Zähnen.

Die moderne Zahnmedizin hat Möglichkeiten auf den Weißheitsgrad der Zähne positiven Einfluss zunehmen. Dieses Verfahren nennt man Bleaching. Es greift, dank ausgereifter Methoden und Wirkstoffe, die Zahnsubstanz nicht an.

Es gibt drei Behandlungsmethoden:

  • Die Walking-Bleach-Technik kann zum Beispiel bei Verfärbung der Zahnsubstanz nach einer Wurzelbehandlung, durch das Einbringen von Bleichmittel in den noch nicht verschlossenen Zahn, umgesetzt werden. Nach einigen Tagen hat der bis dahin provisorisch verschlossene Zahn die gewünschte Aufhellung erreicht.

  • Beim Home Bleaching kann die Zahnaufhellung selbst Zuhause durchgeführt werden, mit Hilfe einer individuell angefertigten Schiene, die mit Bleichgel befüllt wird und dann regelmäßig getragen werden muss.

  • Das Office-Bleaching dagegen wird in der Zahnarztpraxis durchgeführt. Nachdem das Bleichgel auf die Zähne des Patienten aufgetragen wurde, wird dieses durch UV-Licht aktiviert und das attraktive Resultat ist nach etwa einer Stunde sichtbar. Wir empfehlen diese Methode gegenüber dem Home Bleaching, da kontrollierte Ergebnisse in kürzester Zeit erreicht und Zahnfleischirritationen effektiv vermieden werden können. Bleaching ist eine zahnaufhellende Behandlung, die aus kosmetischen und ästhetischen Gründen ausgeführt wird.
 
background image